UX Design: das Kundenerlebnis im Fokus

Beim UX Design geht es darum, Websites, Apps und andere digitale Anwendungen möglichst nutzerfreundlich zu konzipieren. Das Kundenerlebnis – also die User Experience – steht dabei im Zentrum.
Egal ob wir online einkaufen, eine digitale Zeitung lesen oder ein soziales Netzwerk nutzen möchten: die Auswahl an digitalen Anwendungen ist immens. Dazu kommen immer mehr Produkte und Angebote, welche ausschliesslich digital existieren, beispielsweise Airbnb oder Uber. Um uns in dieser Flut von Möglichkeiten zurecht zu finden, schenken wir nur jenen Angeboten unsere Aufmerksamkeit, welche wir als unkompliziert und einfach empfinden. Das geht von der intuitiven Bedienung über aussagekräftige Bilder bis hin zu raschen Prozessen.

UX Designer beschäftigen sich deshalb damit, wie ein Angebot möglichst nutzerfreundlich gestaltet werden kann. Dabei geht es noch viel weiter, als die reine optische Darstellung auf allen Endgeräten – dem sogenannten responsive Design. Es geht zudem um gut lesbare Schriftarten, klare Seiteninhalte und übersichtlichen Strukturen. Dazu zählen auch die unterschiedlichen Gestaltungselemente. Nehmen wir als Beispiel den Warenkorb, welcher bei praktisch jeder digitalen Einkaufsmöglichkeit oben rechts steht und mit dem gleichen Symbol erkennbar ist. Der Nutzer ist sich so stark an diese Positionierung gewöhnt, dass er zumindest kurzzeitig irritiert ist, wenn der Warenkorb auf einmal unten links und in Form einer Tüte gezeigt wird. Gemäss diesem Beispiel wird jede einzelne Funktion und Darstellung des digitalen Angebots so lange optimiert, bis das bestmögliche Nutzererlebnis garantiert werden kann.

Was oft vergessen geht: nicht nur die Optik ist ausschlaggebend, auch der Inhalt! Entsprechend wichtig sind kurze, verständliche Texte, welche den Nutzer schnell an sein Ziel führen. Wir alle lesen ja lieber «Jetzt anmelden» anstelle von «Wenn Sie auf diesen Button drücken, melden Sie sich für den Newsletter an». Zeit ist schliesslich Geld. Studien belegen, dass lediglich 20% des digitalen Inhalts vollständig gelesen werden. Umso wichtiger ist es, die Kernaussagen so zu formulieren und positionieren, dass sie auch wirklich beachtet werden.

Wie steht es um die Nutzerfreundlichkeit bei deinen Angeboten? Gerne unterstützen wir dich bei der Optimierung.

SHARE

Share on facebook
Share on linkedin